Pfullinger Berg

Mitte Oktober unternahm ich eine Wanderung zwischen dem Pfullinger Berg und dem Gönninger See. Weil es immer so viel zu sehen gibt, brauchte ich für die etwa 12 km tatsächlich etwa 7 Stunden… Es ist schön, so langsam unterwegs zu sein, es tut dem Körper und der Seele gut. Für mich liegt die Priorität beim Wandern inzwischen immer mehr auf der Langsamkeit und dem Erleben mit allen Sinnen als auf der Länge der Strecke. Ich kann es nur wärmstens empfehlen: Geht raus, aber geht langsam! 🙂

Es wurde keine Galerie ausgewählt oder die Galerie wurde gelöscht.