Am Falkensteiner Tal

Das Falkensteiner Tal am Donnersberg ist schon eine besonders schöne Ecke der Gegend. Hier gibt es einen Pfad an den Felsen entlang, der immer wieder anders aussieht. Immer wieder gibt es teils abenteuerliche Zugänge zur Hochfläche, wo man an exponierten Stellen die Felsvegetation ebenso bewundern kann wie die vielen toten Bäume in vielen skurrilen Formen. Wenn nicht gerade leider die Düsenjäger aus Ramstein unüberhörbar ihre Übungsflüge absolvieren, ist das ein wunderbarer Ort, um die Stille und die Natur zu genießen.

Am Falkensteiner Tal
« von 2 »

Drosselfels & Schwarzfels

Zwischen Kirchheimbolanden und dem Donnersberg findet man sehr schöne Wege durch Wälder und Wiesen, dazu immer wieder auch schöne Ausblicke wie die vom Drosselfels und vom Schwarzfels. Man könnte sagen, daß man hier in einer Gegend wohnt und lebt, die durchaus urlaubstauglich ist :-)…

Drosselfels & Schwarzfels

Disibodenberg

Vielleicht ist nicht jeder/m der Disibodenberg ein Begriff. Dort lebte viele Jahre lang Hildegard von Bingen, bevor sie auf dem Rupertsberg bei Bingen ihr eigenes Kloster aufbaute. Heute ist die Anlage eine Ruine.

 

Disibodenberg
« von 2 »